Verein für Deutsche Spitze e.V.

Gruppe Albstadt - Oberer Neckar


Home

Aktuelles

Termine

Über uns

Berichte

Erfolge

Unsere Züchter

Welpen

Deckrüden 

Fotos

Spitze in Not

Weiterbildung

Links

Kontakt

Impressum

 

Tag des Hundes 07.06.2015 im Federseemuseum Bad Buchau

 Bundesweiter Tag des Hundes
Vom wilden Kraftpaket zum zahmen Freund des Menschen. Ein schwarzer Wolf ist Star des Tages. Die aus zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen bekannte Tierfilmschule Simbeck kommt mit einem ihrer Topschauspieler. Zudem präsentieren zahlreiche Stände und Züchter facettenreich das Thema “Hund”.

Zu der solchermaßen klangvoll angekündigten Veranstaltung des Federseemuseums Bad Buchau war auch unsere Gruppe Albstadt-Oberer Neckar eingeladen worden um wieder einmal unsere uralte und beeindruckende Hunderasse zu präsentieren. Wie durch Zufall und zum Thema der Veranstaltung passend waren unsere "Wölfe" zahlreich vertreten...

Um 10 Uhr trafen sich einige Vertreterinnen der Gruppe bei sommerlichen Temperaturen im Garten des Museums zum kreativen Standaufbau.

Danach unternahmen wir einen Spaziergang in den „Wackelwald“, bei dem wir immer wieder auf unsere schönen Hunde angesprochen wurden. Der Spaziergang war ein ganz besonderes, federndes Lauferlebnis. Die Hunde genossen die Abkühlung an den vielen Wasserstellen inklusive Moorpackung und verwandelten sich so für kurze Zeit zurück in ihren archäologischen Vorfahren, den sog. „Torfspitz“ (wie man auf den Fotos gut erkennen kann ...)

Das Federseemuseum bot am Tag des Hundes außer unseren einzigartigen, viel bewunderten Spitzen viele weitere Attraktionen wie z. B. eine Filmtiertrainerin mit einem Timberwolf, eine Tierkommunikatorin, einen Lapphund mit Welpen und vieles mehr.

Unser Stand wurde sehr gut besucht, der mitgebrachte Kuchen fand reißenden Absatz, und wir führten Informationsgespräche mit vielen interessierten Menschen. Trotz des großen Andrangs konnten wir einen entspannten Sonntag genießen und anschließend in einer Eisdiele gemütlich ausklingen lassen. Die schönsten Eindrücke mögen die beigefügten Bilder vermitteln.

Text: A. Geißelsöder, C. Semmelmann, Fotos: A. Geißelsöder

       

zurück zur Homepage