Verein für Deutsche Spitze e.V.

Gruppe Albstadt - Oberer Neckar


Home

Aktuelles

Termine

Über uns

Berichte

Erfolge

Unsere Züchter

Welpen

Deckrüden 

Fotos

Spitze in Not

Links

Kontakt

Impressum


Emmas Tagebuch

Liebe Hundekameraden mit Anhang,

heute will ich euch ein ganz anderes Ereignis berichten. Nein – keine Wandertour – es ist viel spannender.

Stellt euch vor, ich bin das erste Mal Mama geworden.

Als ich im April schon wieder läufig wurde (Frauchen war ziemlich überrascht) haben wir Imo v. Taubengarten bei Würzburg besucht. Er hat mir auf Anhieb gefallen und ich war total verliebt.

Mein Bauch wurde dicker und dicker und eigentlich wollte ich mir mein Nest selber bauen, aber Frauchen war dagegen. Sie meinte unter dem Container wäre es total unbequem, also bin ich widerwillig ins Haus umgezogen.

Ruck zuck waren die ersten vier Babies da, dann habe ich mir eine Pause gegönnt. Als dann noch mal drei gekommen sind, fand ich jetzt reicht es vollkommen.

Ich bin soooo glücklich, obwohl es auch sehr anstrengend ist.

Eigentlich will ich gar nicht raus aus unserer Kiste, aber ab und zu Pinkeln und Beine vertreten muss auch sein.

Auch fremde Menschen freuen sich an meinen Kindern und manche haben Angst wenn ich sie anbelle. Aber ich mache mir Sorgen, wenn sie ganz neugierig in die Wurfkiste gucken. Frauchen sagt bloß „Emma, alles gut !“ Naja, hoffentlich hat sie recht.

Jetzt sind meine Kleinen schon zwei Wochen alt, und dauernd klingelt das Telefon. Was das wohl zu bedeuten hat?

Ich freue mich schon auf unsere ersten Ausflüge, und Frauchen hat auch schon den Spielplatz hergerichtet. Planschbecken, Rutsche, Wippe und was so kleine Racker alles brauchen.

Es ist schön, dass es Sommer ist und ganz warm. Als ich klein war, musste ich immer über riesige, weiße Berge klettern und wir hatten nur Spielsachen im Haus.

Hoffentlich haben wir nicht so viel Hundebesuch wie sonst. Weil ich sonst noch mehr Arbeit mit Aufpassen habe und die Kleinen auch so schon anstrengend genug sind.

In ein paar Wochen erzähle ich euch, wie es uns geht und was wir alles auf dem Kleinen Oberschelklinger Hof erleben.

                                                      Bis bald

                                                                     eure Emma

Text und Fotos: U. Schleicher

 

zurück zu Berichte